Kontaktinformation

Eine Wirbelstromprüfung zur Detektion von Oberflächenfehlern ist auch bei ruhendem Teil möglich. In diesem Fall kommen Sensoren zum Einsatz, die um das Material rotieren und so die Oberfläche vollständig abscannen. Dazu stehen verschiedene Rotierköpfe mit formangepassten Rotiersonden zur Verfügung. Die Prüfung mit rotierenden Sensorsystemen erlaubt hohe Durchsatzleistungen bei gleichzeitig geringem Handhabungsaufwand.